Seit dem 19. November 2016

 

DER VORNAME

Von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

Deutsch von Georg Holzer

 

 

Handlung

 

Die Kinder sind im Bett, und es soll ein gemütlicher Abend unter Freunden und Verwandten werden: Elisabeth und Pierre haben zum Essen eingeladen. Ihr bester Freund Claude kommt ebenso wie Elisabeths Bruder Vincent, der demnächst zum ersten Mal Vater wird. Während alle auf seine schwangere Frau Anna warten, die noch in einem Meeting sitzt, lässt Vincent sich lustvoll mit Fragen zum geplanten Vornamen seines Stammeshalters löchern. Als er den Namen »Adolphe« in die Runde wirft, beginnt die Stimmung zu kippen. Der liberale Literaturprofessor Pierre steigt erschüttert in das provokante Spielchen seines Freundes ein, es kommt zu einem Schlagabtausch, der zunehmend bissiger wird und weit über Sinn und Unsinn von absurden, lächerlichen und verbotenen Vornamen hinaus geht. Nach und nach mischen sich alle ein in die Streiterei. Erst einmal richtig in den Strudel geraten, kommen kleine, große und vor allem bisher unterdrückte Ärgernisse über »Macken«, Ansichten und Verhalten an die Oberfläche, die sich über viele Jahre angesammelt haben und im Namen der Freundschaft und Liebe unter den Tisch gekehrt wurden. Zur Eskalation kommt es allerdings erst, als sich herausstellt, dass nicht nur in der Weltgeschichte, sondern auch in der jüngsten Familiengeschichte eine ganz gehörige Portion Sprengstoff lagert.

 

Wortwitz und Dialoge in der besten Tradition der französischen kritischen Gesellschaftskomödie treiben atemlos eine Handlung voran, die bei aller Komik auch manchen ahnungsvollen Blick in die Abgründe der Figuren erlaubt.

 

 

Besetzung des Stücks "DER VORNAME"

 

 

Kerstin Kapfer spielt:

Elisabeth Garaud-Larchet

Gastgeberin

 

Petra Glienke spielt:

Elisabeth Garaud-Larchet

Gastgeberin

 

Joachim Geiser spielt:

Pierre Garaud

Gastgeber

 

Oliver Dürscheidt spielt:

Claude Gatignol

Bester Freund von Elisabeth und Pierre

 

Uwe Uhlemann spielt:

Vincent Larchet

Elisabeths Bruder

 

Christelle Ranc spielt:

Anna Caravati

Vincents Frau

 

Günther Geiser spielt:

Erzähler

Aktuelle Informationen:

 

Weitere Infos zu unseren

Gastspielen 2017

finden Sie >> hier!

 

Der Kartenvorverkauf läuft -

Finden Sie alle Infos >> hier! 

 

Seitenbesuche

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bühneli Theater 2015